Arbeitsschutz

Als Arbeitsschutz werden die Maßnahmen, Methoden und Mittel zum Schutz der Beschäftigten vor arbeitsbedingten Sicherheits- und Gesundheitsgefährdungen verstanden. Das Ziel soll die Unfallverhütung und der Schutz der Arbeitnehmer sein. Explizite Schutzkleidung schützt mehr als normale vor gefährlichen Einflüssen wie Hitze, Nässe, Kälte etc.

Folgende Arten von Schutzkleidung sind zu unterscheiden:

  • Druckschutz (stark belastbare Materialien)
  • Hygieneschutz (Schutz der Produkte in Lebensmittelbetrieben)
  • Warnschutz (Sichtbarkeit durch Reflektoren und leuchtendes Gewebe)
  • Wetterschutz (Wind und Wasser abweisende Stoffe)
  • Hitze- & Flammschutz (schwer entflambares Gewebe)
  • Chemikalienschutz (zertifizierte Schutzkleidung)
  • Elektrostatikschutz (antistatisch wirkende Kleidung)