Handschuhe

Bei Schutzhandschuhen unterscheidet man nach der Handschuhform und den geforderten Greifeigenschaften:

  1. Fausthandschuhe für grobe Arbeiten
  2. Dreifingerhandschuhe für grobe Arbeiten, die die Beweglichkeit bestimmter Finger erfordern
  3. Fünffingerhandschuhe für Arbeiten, die die Beweglichkeit aller Finger erfordern
  4. PVC-Handschuh zum Schutz gegen Infektionen
  5. Schutzhandschuh aus Leder/Textil-Kombination zum Schutz gegen mechanische Gefährdungen
  6. Feuerwehrhandschuhe
  7. Schutzhandschuhe für die Arbeit mit Kettensägen

Schutzhandschuhe bieten der Hand Schutz gegen:

  • mechanische Gefährdungen (Stich, Schnitt, Schlag, Abschürfung, Vibration)
  • thermische Gefährdungen (Hitze, Kälte, Schweißspritzer)
  • Gefährdungen durch Strahlung (UV-Strahlung, Wärmestrahlung, Laserstrahlung, ionisierende Strahlung)
  • chemische Gefährdungen (Verätzung, Reizung, Vergiftung)
  • biologische Gefährdungen (Infektionen)
  • elektrische Gefährdungen (bei Arbeit unter Spannung)